You are currently viewing Stecker-SolÆR in Herzogenaurach

Stecker-SolÆR in Herzogenaurach

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Veranstaltungen

Gut besucht war unser Vortrag in Herzogenaurach am Freitag abend, 25.11.2023, in dem wir Steckersolargeräte von den Grundlagen bis zu allen wichtigen Details präsentiert haben. Uns hat’s viel Spaß gemacht, Wissen zu teilen und die oder den ein oder andere*n zur Installation eines eigenen Steckersolargerätes zu inspirieren.

Hier gibt’s die Folien des Vortrags zum Herunterladen:
(Bitte beachtet: Die Folien sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, jedoch können wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Berechnungen und Beschreibungen übernehmen. Rückfragen und Anmerkungen bitte an info@stecker-solaer.de)

Mit Balkonkraftwerken – im Handel auch als Mini-PV, Plug-in PV oder Stecker-Solargerät bezeichnet – lässt sich auf einfache Weise Solarstrom produzieren. Mieter und Wohnungsbesitzer können sich mit den Geräten ein Stück weit unabhängig von hohen Energiepreisen machen und den selbst produzierten Strom direkt im Haushalt verbrauchen – auch ohne größere Investitionen. Denn im Vergleich zu größeren Photovoltaikanlagen auf Hausdächern sind Balkonkraftwerke relativ preiswert. Jeder – ob Eigentümer oder Mieter – kann mit einfachen Mitteln einen Teil seines Stroms umweltfreundlich selbst erzeugen und so auch bei der Energiewende mitmachen.

Wieviel Strom kann ich erzeugen und was spare ich damit? An welcher Stelle soll ich das Modul anbringen? Muss der Stromzähler getauscht werden und ist die Technik sicher? Was muss speziell in Mietwohnungen oder in Wohneigentumsanlagen beachtet werden? Und welche Vereinfachungen bei der Anmeldung und den rechtlichen Vorgaben werden ab dem 1.1.2024 in Kraft treten. Diese und weitere konkrete Umsetzungsfragen wird Ihnen Nico Röttcher und weitere Mitglieder von Stecker-SolÆR in ihrem Vortrag beantworten. Stecker-SolÆR ist eine neue Arbeitsgruppe des Energiewende ER(H)langen e.V., die sich intensiv mit dem Thema Balkonkraftwerke auseinandersetzt.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit einer persönlichen Beratung. Wer eine Beratung wünscht, soll bitte ein Foto von dem angedachten Montageort, sowie von seinem Stromzähler mitbringen.

Der Vortrag findet am Freitag, den 24. November um 19:30 Uhr Im Pfarrzentrum der Katholischen Kirchengemeinde St. Magdalena Kirchenplatz 4 91074 Herzogenaurach statt. Der Eintritt ist frei. Veranstalter ist der Verein Energiewende ER(H)langen e.V.